World Cleanup Day

Am 19. September 2020 fand der jährliche „World Cleanup Day“ statt und auch unsere Schüler*innen waren an diesem Tag in Winterthur an den Gewässern unterwegs um diese von Litteringabfällen zu befreien. Dabei handelt es sich insbesondere um Kleinabfälle wie Zigarettenstummel und Verpackungen aus der Unterwegs-Verpflegung, welche auf dem Boden statt im Abfallbehälter entsorgt wurden. Insgesamt wurden 507 Aludosen, 299 PET-Flaschen, 48 Glasflaschen, 68 Kilogramm diverser Abfall und 16'160 Zigarettenstummel gesammelt. Die „Arbeitsgruppe Sauberkeit“ der Stadt Winterthur koordinierte die Aufräumaktion und stellte Säcke, sowie Handschuhe zur Verfügung und holte die gesammelten Abfälle zur Entsorgun

Was hat der Storch den Heiligbergler*innen gebracht?

Ein Merkmal professioneller Pädagogik ist, wenn entsprechende Fachleute die Sache selber zum Ziel führen, statt auf den grossen Moment zu warten. So überlassen Lehrpersonen die Lage selten dem Unvorhergesehenen. Lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach. Der scheinbare Zufall kann in bestimmten, seltenen Augenblicken aber die wirksamere Pädagogik sein, als möglicherweise eine, nach neusten erziehungswissenschaftlichen Erkenntnissen, durchgetaktete Lektion unter Einbezug modernster Medientechnik. Einen solchen Moment erleben die Schüler*innen in der zweiten Septemberwoche im oder eher um das zentral gelegenen Schulhaus Heiligberg in Winterthur. Weiss der Geier von woher die 22

Schulhaus Heiligberg, Hochwachtstrasse 9, 8400 Winterthur                                                       

 

    Schulhaus St. Georgen, Sankt-Georgen-Strasse 88, 8400 Winterthur

 

Kontakt Webmasterin